Chuzpe

Die Chuzpe ist ein Begriff aus dem Jiddischen und beschreibt eine Dreistigkeit, Frechheit oder Unverfrorenheit. Das ch wird ausgesprochen wie im Wort “Lachen”, der Rest des Wortes folgt der deutschen Aussprache, wobei das u kurz und das z wie ein tz ausgesprochen wird. Die Betonung liegt auf der ersten Silbe.

Den Begriff Chuzpe hört und spricht man nur noch selten, in der geschriebenen Sprache taucht er jedoch auch heute noch gelegentlich auf. Von einer Chuzpe ist immer dann die Rede, wenn eine unglaubliche Dreistigkeit begangen wird. Der Begriff ist im Allgemeinen und in seiner ursprünglichen Bedeutung negativ und abwertend belegt. Abhängig vom Standpunkt kann er jedoch auch positiv konnotiert sein. Chuzpe ist meist Mittel zum Zweck, es wird also ein Ziel erreicht. Ein Chuzpenik, also jemand, der Chuzpe an den Tag legt, kann sie als durchaus positiv, als kühn und gewitzt bewerten.

Auf dem Nachhauseweg vom Trinkgelage verursachte er einen schweren Unfall, führte dann aber später seine Trunkenheit als Strafmilderungsgrund an. Im betrunkenen Zustand sei er ja wohl kaum zurechnungsfähig gewesen, könne rechtlich also nicht belangt werden. Eine so unglaubliche Chuzpe war dem Richter noch nicht untergekommen.

Huber [...] redet Klartext: “Gott empört mich dann nicht, aber ich verstehe ihn auch nicht. In der Liebe erkenne ich ihn. Als einen Gott des Mordes und Hasses kann ich ihn nicht akzeptieren.” Ob diese willkürliche Entscheidung nicht arge Chuzpe sei, fragt Friedman. Huber sagt: “Ein bisschen Chuzpe ist doch gut!”
Jan Küveler (2011), “Ein bisschen Chuzpe ist doch gut!”, Welt Online 01.12.2011.

Weitere interessante Wörter:

lakonisch - Das Adjektiv lakonisch entstammt dem griechischien lakōnikós (kurz und...

Nerd - Das Substantiv Nerd beschreibt einen meist männlichen jungen Computernutzer,...

okkupieren - Das Verb okkupieren beschreibt in erster Linie den Vorgang, ein Gebiet...

Pathos - Das Substantiv Pathos beschreibt im Allgemeinen ein leidenschaftliches...

4 Comments

  1. Hawi sagt: 30. November 2012 at 16:24Antworten

    Sehr interessant

  2. Tanja sagt: 11. Dezember 2012 at 3:25Antworten

    Super!

  3. Barbara sagt: 1. Februar 2013 at 14:30Antworten

    ich habe so einen daheim

  4. Christian sagt: 22. November 2013 at 20:22Antworten

    Ich ruhe mich auch gern daraut aus.

Dieses Fremdwort kommentieren