TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

desolat

Das bildungssprachliche Adjektiv desolat bedeutet „trostlos“, „traurig“, „einsam“ oder in anderem Kontext so viel wie „schlecht“, „miserabel“.

Desolat wird häufig in den charakteristischen Wortkombinationen „ausgesprochen/sehr desolat“ oder „desolater Zustand“ verwendet, Gegenwörter zu desolat sind „erfreulich“ oder „wohlgeordnet“.

Der Begriff ist auf das lateinische desolatum, dem 2. Partizip von desolare (einsam lassen, verlassen) zurückzuführen.

Nach der haushohen Niederlage sind die Fans enttäuscht und die Mannschaft muss sich mit dem desolaten letzten Tabellenplatz zufriedengeben.

Der desolate Zustand der Fassade drückt den Verkaufspreis des Hauses, so dass der Eigentümer seine Preisvorstellung wohl kaum durchsetzen wird.

Selbstredend wurden auch happige Strategiefehler gemacht. Bei Bally wechselten die Manager im Expresstempo und mit ihnen die Neuausrichtungen. Bei Ascom blockierte die Familienstiftung eine Modernisierung. Und die Swissair beteiligte sich im Rahmen einer so genannten Hunter-Strategie an defizitären, kleinen Fluggesellschaften, die letztlich nicht zum Aufbau einer großen, unabhängigen Airline rührten, sondern neben der desolaten Finanzlage zu einem restlos verwässerten Image.
Reto Wüthrich, Das Schweizer Kreuz, Brandeins, 05/2002

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Filius - Das bildungssprachliche Substantiv Filius wird im scherzhaften Sinne als...

lädiert - Das Adjektiv lädiert bedeutet, dass etwas beschädigt und daher im äußeren...

de facto - Die Wortverbindung de facto bedeutet "tatsächlich", "in der Praxis" bzw....

derangiert - Das Adjektiv derangiert stammt aus dem Französischen (vgl. frz. déranger =...

bigott - Das Adjektiv bigott bedeutet ursprünglich "scheinheilig" bzw. übertrieben...