TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Futurismus

Das bildungssprachliche Substantiv Futurismus bezeichnet eine künstlerische, literarische und politische Bewegung des 20.Jahrhundert.

Gegenstand des Futurismus ist es, einen kompletten Bruch mit Traditionen zu erzeugen. Dieser Traditionsbruch bringt das Ziel mit sich, eine neue, modernere Kultur und Kunst zu prägen.

Beim Futurismus handelt es sich um eine avantgardistische Kunstbewegung, welche ihren Ursprung in Italien findet. Der Begründer des Futurismus, Filippo Tommaso Marinetti, veröffentlichte im Jahre 1909 sein erstes futuristisches Manifest. Mit dem Tod Marinettis 1944 endete die Kunstbewegung.

Das Wort ist auf das italienische futurismo (Futurismus), zu futuro (Zukunft) und das lateinische futurum (Zukunft) zurückzuführen.

Vor allem die Werke aus der Zeit des Futurismus gelten als Anziehungsmagnete für Museumsbesucher und Antwort auf die Umsatzsteigerung.

955 brachte Citroën den legendären ersten DS 19 auf den Markt. Die göttliche „Déesse“, das war bis dahin nicht dagewesener Futurismus in Millionenauflage, der sich bis zur finalen Ausbaustufe DS 23 im Jahr 1975 streckte.
Wolfram Nickel, Der mythischste Buchstabencode der Autogeschichte, Zeit Online, 14.03.2015

Aber wer will diese Kleider eigentlich tragen?
Diese Frage muss inmitten all des retro-inspirierten Londoner Futurismus gelegentlich gestellt werden. Die Entwürfe der Londoner Modegenies werden von Saison zu Saison ausgefallener – und zunehmend wie begehrte Kunstwerke gehandelt.
Claire Beermann, Plastik ist das neue Satin, Zeit Magazin, 25.02.2015

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Fiasko - Ein Fiasko ist ein totaler Misserfolg. Zunächst vorrangig in Bezug auf...

Arabellion - Die Arabellion,  besser bekannt als „Arabischer Frühling“, bezeichnet...

quo vadis? - Der bildungssprachliche Ausdruck quo vadis wird meist als Ausdruck der...

renommiert - Das Adjektiv renommiert bedeutet „angesehen“, „einen guten Ruf habend“. Häufige...

abstrakt - Das Adjektiv abstrakt wird immer dann verwendet, wenn etwas nicht Gegenständliches...