TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Legislative

Die Legislative ist die gesetzgebende Gewalt in einem Staat. In Deutschland besteht die Legislative aus Bundestag und Bundesrat (auf Bundesebene) und den Länderparlamenten (auf Landesebene).

Der Begriff stammt aus dem Lateinischen und ist zusammengesetzt aus lex, legis (Gesetz) und ferre (tragen)

In der Bundesrepublik stellen Bundestag und Bundesrat die Legislative dar.

Südtirol verfügt seither als Provinz Bozen in der Region Trentino-Alto Adige über eine eigenständige Legislative, Verwaltung, ein eigenes Justizsystem und Klagerecht vor dem Europäischen Gerichtshof.
Gerhard Waldherr, Der kleine König, Brandeins, 09/2005

Auch die Militärpolizei ist an den Unruhen beteiligt. Ihr Chef Mochtar Fernana hatte zuvor die Auflösung von Regierung und Parlament angekündigt. Eine neu gewählte Kommission werde eine Verfassung schreiben und vorübergehend die Aufgaben der Legislative übernehmen, sagte er.
Dpa, Libyen: USA bereiten Räumung ihrer Botschaft vor, 20.05.2014

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Veto - Ein Veto (das) ist ein unilateraler Einspruch, der einen bestimmten Vorgang...

desavouieren - Das Verb desavouieren bezeichnet das Bloßstellen in der Öffentlichkeit...

Traktat - Der Begriff "Traktat" ist auf das lateinische Wort  tractatus zurückzuführen,...

Nihilismus - Das bildungssprachliche Substantiv Nihilismus bezeichnet eine Weltanschauung, die...

Administration - Das Substantiv Administration bedeutet "Verwaltung", speziell im Sinn...