TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

taktil

Das Adjektiv taktil bedeutet „den Tastsinn betreffend“ bzw. „mithilfe des Tastsinns“ und wird meist im medizinischen oder biologischen Zusammenhang benutzt.

Haptisch wird oft einfach als Synonym zu taktil verwendet. Gelegentlich wird taktile Wahrnehmung auch als Teilbereich der haptischen Wahrnehmung beschrieben.

Entlehnt wurde taktil von dem lateinischen Adjektiv tactilis (berührbar), welches vom Verb tangere (berühren) abgeleitet ist.

Im frühkindlichen Stadium nimmt der Nachwuchs über die taktile Wahrnehmung eine Fülle von Informationen auf, die großen Einfluss auf die Entwicklung und das Wohlbefinden des Kindes haben.

Er kann mit dem Finger gemalte Figuren auf seinem Rücken nicht erkennen. Wahrscheinlich leidet er an einer taktilen Unterfunktion.

Der Verbraucher, der die Packungen in die Hand nimmt, kann vielmehr sofort feststellen, dass die Fertigpackung nicht prall gefüllt ist, sondern er entdeckt optisch und taktil, dass die Tüten auch einen erheblichen Teil an Luft enthalten. – Mélanie Gonzalez, Regale voller Größenwahn, 21.11.13, Zeit online

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

gustatorisch - Das Adjektiv gustatorisch bedeutet „den Geschmackssinn betreffend“...

konstatieren - Das Verb konstatieren bedeutet "ermitteln", "wahrnehmen" oder "feststellen". Mit...

olfaktorisch - Das Adjektiv olfaktorisch bedeutet "den Geruchssinn/Riechnerv betreffend". Olfaktorisch...

haptisch - Das Adjektiv haptisch hat seinen Ursprung im griechischen haptikos (greifbar)...

Tinktur - Das Wort Tinktur bezeichnet ursprünglich einen meist dünnflüssigen Auszug...