vice versa

Die Wortverbindung vice versa bedeutet “(und) umgekehrt” und beschreibt wechselseitige Beziehungen. Sie deutet also einen Gegenzug bzw. einen umgekehrten Wechsel an.

Wenn direkte Wechselbeziehungen vorhanden sind, lässt sich vice versa als Überleitung verwenden, wenn im Folgenden die Gegenwirkung beschrieben werden soll. Auch kann es am Ende eines Satzes verwendet werden um auf die Wechselseitigkeit einer vorher beschriebenen Beziehung aufmerksam zu machen. Im geschriebenen Text kann für vice versa auch die Abkürzung v. v. verwendet werden.

Der Ausdruck wurde unverändert aus dem Lateinischen übernommen.

In einer harmonischen und konstruktiven Lehr- und Lernatmosphäre haben die Studenten das Recht, den Dozenten zu kritisieren und vice versa.

In der klinischen Betreuung wird von den Schwestern erwartet, dass sie hart arbeiten. Vice versa muss auch die Kooperation und Mithilfe seitens der Patienten vorhanden sein.

Unser Broker erkennt zeitnah, dass auf dem Kontostand der Ewigkeit Zeit und Geld dasselbe sind – die stürzende Börse war ein temporärer Augenblick in der Ewigkeit der Geldzeit. Oder im DM-Deutsch: Alles wird gut. Solange Zeit ist, wird Geld sein. Und vice versa. Das ist der pekuniäre Gottesbeweis, den die zeitlosen Apokalyptiker einer Deutschen Bank noch immer suchen.
Thomas Assheuer (2000), Geldzeit-Der Mark schlägt die Stunde, Zeit Online.

Weitere interessante Wörter:

mondän - Das Adjektiv mondän bedeutet "elegant","extravagant" oder auch "von Welt". Als...

redundant - Der Begriff redundant hat seine Herkunft im lateinischen Wort redundare (re...

rudimentär - Das Adjektiv rudimentär bedeutet "unzureichend", "unvollkommen" oder "nur...

kontradiktorisch - Das Adjektiv kontradiktorisch leitet sich aus den beiden lateinischen Begriffen...

Dieses Fremdwort kommentieren