Con­nais­seur

Der Connaisseur ist ein Kenner in seinem Metier. Dies bezieht sich meist auf Nahrungsmittel. Insbesondere bei Weinen, Bieren oder Schnäpsen ist die Meinung eines Connaisseurs von besonderer Bedeutung, da er durch seinen erfahrenen Geschmackssinn ein aussagekräftiges Urteil über die Qualität eines Produktes geben kann. Hierbei kann es vorkommen, dass beispielsweise ein Normalverbraucher einen Wein für ungenießbar befindet, während ein Connaisseur ihn – die einzelnen Noten schmeckend – mit „Ausgezeichnet“ beurteilt.

Der Begriff ist dem lateinischen cognoscere (erfahren, erkennen) zu entnehmen.

Nur ein echter Connaisseur wird das Durcheinander der über 200 lokalen Brauereien in Bamberg überblicken und die edlen Tropfen auseinanderhalten, geschweige denn bewerten können.

Wolfhardt ist ausgewiesener Connaisseur, Weinkenner und beflissentlich kulturell interessiert, wie das unter akademischen Arbeitslosen fast schon üblich ist. Wer sonst hat so viel Zeit und Muße, sich den vielen Romanen, Kinofilmen, Konzerten und Veranstaltungen zu widmen, als diejenigen, deren Köpfe Kosmen der Imagination und rauschende Fantasieflüsse beherbergen?!
– Carsten Klook (2002), Die Unentschiedenen, brand eins 07/2002.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Pars pro Toto - Ein Pars pro Toto (das) ist eine Redefigur, bei der ein einzelnes Wort...

Aficionado - Ein Aficionado ist ein begeisterter Liebhaber bzw. ein Enthusiast. Der...

Metier - Der Begriff Metier stammt vom französischen Wort métier ab, was für...

Ressort - Das Ressort beschreibt einen Zuständigkeitsbereich, der durch eine Person...

pasteurisieren - Das Verb pasteurisieren bezeichnet das Ausüben eines technologischen Prozesses,...