Mé­nage-à-trois

Eine Mé­nage-à-trois ist eine Dreierbeziehung, d.h. eine Liebes- oder Sexualbeziehung dreier Personen miteinander. Bei einer echten Dreiecksbeziehung befinden sich alle drei Personen jeweils mit den beiden anderen in einer Beziehung. Häufiger ist jedoch die Bildung einer v-förmigen Konstellation, so dass eine der Personen zwei Beziehungen gleichzeitig führt, während die beiden übrigen Personen keine entsprechende Beziehung zueinander haben.

Der Begriff wurde aus dem Französischen übernommen.

Auch eine v-förmige Mé­nage-à-trois kann offen abgesprochen und dauerhaft stabil sein. Eifersucht und Rivalitätsdenken führen aber dennoch oft zum Scheitern.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

kontradiktorisch - Das Adjektiv kontradiktorisch leitet sich aus den beiden lateinischen Begriffen...

robust - Das Adjektiv robust bedeutet „kräftig“, „stabil“ oder „widerstandsfähig“....

Xenophobie - Xenophobie (die) bedeutet eigentlich "Fremdenangst" wird oft aber mit...

respektive - Die Konjunktion respektive  wird heute vornehmlich als Synonym zu "beziehungsweise"...

Korrelation - Eine Korrelation ist eine wechselseitige Beziehung, meint also die gegenseitige...