denunzieren

Das Verb denunzieren bedeutet, jemanden oder etwas (meist aus niederen Beweggründen) anzuzeigen, zu verraten, oder öffentlich bloßzustellen.

Synonyme zu denunzieren sind beispielsweise „brandmarken“, „verleumden“, „anschwärzen“ oder „kompromittieren“.

Denunzieren ist über das lateinische denuntiare (ankündigen, kundtun) herzuleiten.

Aus Rache denunzierte sie ihren Ex-Mann bei der Polizei und zeigte ihn wegen Steuerhinterziehung an.

Die Aussage wurde von sämtlichen Journalisten als rechtsradikal denunziert und scharf kritisiert.

Als der Boss den Jungspund zum Souschef ernannte, war es vorbei mit der Kameraderie. Wojta: „Ich wurde von Stund an gemobbt. Die Kollegen sprachen nicht mehr mit mir.“ Sie warteten auf den geringsten Fehler des Günstlings, um ihn zu denunzieren: „Ich habe oft mehrmals am Tag Rotz und Wasser geheult.“
Bernd Dörler, Statt Hummer Schinkenfleckerl, Brandeins 12/2014

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

kompromittieren - Das Verb kompromittieren bedeutet "jemanden bloßstellen", "jemanden in...

desavouieren - Das Verb desavouieren bezeichnet das Bloßstellen in der Öffentlichkeit...

agieren - Das Verb agieren bedeutet meist „handeln“ oder „als etwas wirken“....

mokieren - Das schwache Verb mokieren ist reflexiv und bedeutet, "sich über jemanden...

in flagranti - Der Ausdruck in flagranti bedeutet "auf frischer Tat", "bei der Tat". Das...