Primus inter Pares

Der bildungssprachliche Ausdruck Primus inter Pares wurde direkt aus dem Lateinischen übernommen und bedeutet wörtlich „Erster unter Gleichen“.

Die weibliche Wortform lautet Prima inter Pares.

Als Primus inter Pares  wird eine Person in herausgehobener Stellung innerhalb einer Gruppe gleichberechtigter Mitglieder bezeichnet. Dieses Mitglied der Gruppe hat formal die selben Rechte und steht auf der gleichen Stufe wie die anderen Gruppenmitglieder, genießt aber trotzdem eine gewisse Ehrenstellung oder besonderes Ansehen. Mit dieser Ehrenstellung sind in der Regel keine besonderen Privilegien verbunden – zumindest nicht unmittelbar.

Sein markantes Gesicht machte ihn zum Primus inter Pares der Akrobatentruppe.

Als Prima inter Pares ist sie am besten geeignet, unsere Abteilung bei der Jahressitzung zu vertreten.

Dass der Boss nicht abhebt, Primus inter Pares bleibt, spiegelt die Symbiose aus Familie und Unternehmen wider.
– Kerstin Friemel (2007), Wir können auch anders, Brandeins.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

intersubjektiv - Das Adjektiv intersubjektiv bedeutet "dem Bewusstsein mehrerer Personen...

Interdependenz - Das Substantiv Interdependenz bedeutet "gegenseitige Abhängigkeit". Entsprechend...

intermittierend - Das Adjektiv intermittierend bedeutet "mit Unterbrechungen". Es beschreibt...

Aversion - Aversion bedeutet "Abneigung" oder "Widerwille. Eine Aversion ist meist...

Kausalität - Das Substantiv Kausalität bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch und...