TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Prosument

Bei dem Begriff Prosument handelt es sich um ein Kofferwort, das aus den Substantiven „Produzent“ und „Konsument“ zusammengesetzt ist. Das Substantiv Prosument bezeichnet Kunden oder Verbraucher, welche zur gleichen Zeit auch Produzenten sind.

Teil des Produktionsprozesses wird ein Verbraucher etwa dann, wenn er sich aus einer Vielzahl von Optionen sein Wunschauto zusammenstellt oder selbstgekauften Stoff zum Schneider bringt, um sich ein Kleidungsstück nach seinen Vorstellungen anfertigen zu lassen.

Zudem kann Prosument auch als Bezeichnung für Kunden genutzt werden, deren Anforderungsprofil (an beispielsweise eine Kamera) zwischen einfachen Kunden und professionellen Anwendern positioniert ist. In diesem Falle besteht das Kofferwort aus „professionell“ und „Konsument“.

Die Wortneubildung wurde aus dem Englischen, hier prosumer oder produser, übernommen.

Bei den schwankenden Marktpreisen bleiben Prosumenten gegenüber Konsumenten autark.

Szenario Nummer drei ist schließlich die Heim-Fabrik: Der Konsument wird zum „Prosumenten„, und die Produkthersteller werden zu Herstellern von Produktdateien, die sich der Prosument gegen Bezahlung aus dem Internet herunterlädt.
Astrid Funck, Mach’s dir selbst, Brandeins, 01/2006

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Polypol - Ein Polypol beschreibt den "perfekten Wettbewerb", also eine Wirtschaftsform,...

Arabellion - Die Arabellion,  besser bekannt als „Arabischer Frühling“, bezeichnet...

Exploration - Das Substantiv Exploration bedeutet "Erforschung", "Erkundung" oder "Prüfung"....

Pseudo - Das Präfix pseudo- macht kenntlich, dass etwas nicht echt, sondern nur...

frugal - Das Adjektiv frugal bedeutet „einfach“, „bescheiden“ oder „mäßig“....