despektierlich

Das Adjektiv despektierlich bedeutet „den nötigen Respekt vermissend“.

Despektierlich ist ein Begriff der gehobeneren Sprache, der ausdrücken soll, dass jemand oder etwas nicht den nötigen Respekt zeigt. Die Verwendung des Begriffs ist unabhängig davon, ob es sich um vermissten Respekt vor einem Menschen oder einem Ding handelt. Weiterhin eignet sich das Adjektiv in Fachtexten und ähnlichen Erzeugnissen dazu, jemandes Respektlosigkeit sprachlich dezent zu formulieren.

Das Adjektiv ist aus dem lateinischen despectio (Verachtung, das Herabsehen) entlehnt.

Er hat sich der Königin gegenüber ausgesprochen despektierlich verhalten, was ihn letzten Endes den Kopf kostete.

Ich möchte nicht despektierlich erscheinen, aber: So großartig war diese Leistung nicht.

Er äußerte sich sehr despektierlich über sie.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Blasphemie - Das Substantiv Blasphemie bedeutet "Gotteslästerung", also die Beleidung...

de facto - Die Wortverbindung de facto bedeutet "tatsächlich", "in der Praxis" bzw....

ex­t­rin­sisch - Das Adjektiv extrinsisch entstammt dem lateinischen extrinsecus (von außen)...

Skepsis - Das Substantiv Skepsis bezeichnet kritische Zweifel, Bedenken oder Misstrauen...

kompensieren - Das Verb kompensieren stammt vom lateinischen compensare ab, was soviel...