a priori

A priori bedeutet im deutschen Sprachgebrauch heute „von vornherein“ oder „grundsätzlich“.

Der Begriff kann etwa gebraucht werden, wenn man ohne weitere Beweise und von vornherein ein Urteil trifft. Insbesondere findet der Begriff auch in der Philosophie Verwendung. Hier bedeutet eine Aussage a priori zu treffen, dass diese ohne tatsächliche Erfahrung, sondern durch bloßes Nachdenken und logische Schlussfolgerung erreicht wurde.

Seinen Ursprung findet der Ausdruck im lateinischen prior (Vorfahre, Vorgänger).

Es ist in diesem Fall schwer, a priori eine Entscheidung zu treffen. Man sollte die Idee daher zunächst im kleinen Rahmen testen, bevor man sie generell für gültig erklärt.

Wir schließen a priori aus, uns mit dieser Frage auch nur zu beschäftigen, um unsere Ablehnung der theoretischen Grundlagen zu bekräftigen.

A priori ist das kein Widerspruch, wenn der Fall dann aber tatsächlich eintritt, muss man auf alles gefasst sein.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

konkludent - Das Adjektiv konkludent bedeutet "einen Rückschluss zulassend", "folgerichtig". Es...

dilettieren - Das Verb dilettieren meint, etwas ohne Expertise oder Fachwissen zu tun....

respektive - Die Konjunktion respektive  wird heute vornehmlich als Synonym zu "beziehungsweise"...

konspirativ - Konspirativ bedeutet so viel wie „geheim“, „illegal“ oder „verschwörerisch“. In...

revidieren - Das Verb revidieren hat zwei Bedeutungen: 1. Etwas auf Korrektheit,...