TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

flamboyant

Das Adjektiv flamboyant bedeutet wörtlich „flammend“, „farbenprächtig“ oder im übertragenen Sinne „energisch“.

Mit dem Ausdruck kann im direkten Sinne das Aussehen von Dingen,  Malereien, Gebäuden etc. respektive im übertragenen Sinne das Wesen von Personen, Musikstücken, Filmen etc. beschrieben werden.

Ein Beispiel für flamboyante Architektur
Die Westfassade der Kirche im französischen Vendôme, gestaltet im Flamboyant-Stil.

Der Ursprung des Begriffs liegt im französischen flamboyer (aufflammen, aufleuchten).

Curtis wurde zu einem der letzten großen Stars des alten Hollywood. Ein gut aussehender Junge, der scheinbar leichtfüßig und flamboyant den Glanz verkörperte, der nun einmal zum Zauber des Kinos dazu gehört.
Ruben Donsbach (2010), Lebemann des alten Hollywood, Zeit online.

Bildnachweis:  Manfred Heyde  [Lizenz: CC-BY-SA-3.0 bzw. GFDL], via Wikimedia Commons.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Zenit - Das bildungssprachliche Substantiv Zenit bezeichnet in der Astronomie den...

urban - Das Adjektiv urban bedeutet im engeren Sinne "städtisch", "zur Stadt...

Orkus - Orkus (bzw. Orcus) war laut römischer Mythologie der Herrscher der Unterwelt....

kafkaesk - Das Adjektiv kafkaesk beschreibt ein unergründliches Gefühl der Bedrohung,...

Corpus Delicti - Das Corpus Delicti ist ein Gegenstand, mit dem ein Verbrechen verübt wurde...