intersubjektiv

Das Adjektiv intersubjektiv bedeutet „dem Bewusstsein mehrerer Personen gemeinsam“, „nicht nur auf einzelne Personen bezogen“.

Beschrieben wird damit vorrangig die gleiche Zugänglichkeit oder Erlebbarkeit einer Sache für verschiedene Betrachter sowie das daraus erwachsende Auftreten von gleichen Werturteilen oder Schlussfolgerungen.

Der Begriff ist zusammengesetzt aus der lateinischen Vorsilbe inter- (zwischen) und dem deutschen subjektiv (in Bezug auf die Perspektive des Subjekts, d.h. der betrachtenden Person), zu lat. subiectivus (zum Subjekt gehörend).

Aussprache

Hörbeispiel: Lautsprechersymbol Aussprache anhören
Lautschrift (IPA): [ˌɪntɐzʊpjɛkˈtiːf]

Verwendungsbeispiele

Die Teilnahme am Feierabendverkehr führt intersubjektiv zu der Erkenntnis, dass der motorisierte Individualverkehr die Welt nachhaltig verändert hat.

Es ist nicht einfach, intersubjektiv gültige ethische Grundsätze aufzustellen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Primus inter Pares - Der bildungssprachliche Ausdruck Primus inter Pares wurde direkt aus dem...

Alter Ego - Ein Alter Ego kann erstens eine Person sein, mit der sich jemand so eng...

kollaborieren - Das Verb kollaborieren bedeutet "mit dem Feind zusammenarbeiten". Es...

maliziös - Das Adjektiv maliziös bedeutet "boshaft" oder "hämisch" beschreibt Taten,...

Mé­nage-à-trois - Eine Mé­nage-à-trois ist eine Dreierbeziehung, d.h. eine Liebes- oder...