Konvolut

Das gehobene Substantiv Konvolut (das) beschreibt einen „Sammelband“ oder ein „Bündel von Schriftstücken“.

Darüber hinaus bezeichnet man in der Medizin Körperstrukturen als Konvolut, die miteinander verwachsen oder ineinander verschlungen sind.

Der Begriff wurde vom lateinischen Wort convolutum (Zusammengerolltes), dem Partizip Perfekt des Verbes convolvere (sich einrollen, winden, zusammenrollen) entlehnt.

Aussprache

Hörbeispiel: Aussprache anhören
Lautschrift (IPA): [kɔnvoˈluːt]

Verwendungsbeispiele

Der Autor hinterließ seinen Kindern eine gigantische Zettelsammlung voller Ideen. Das Konvolut wurde nach seinem Tod zu mehreren Büchern verarbeitet.

Während des Studiums hat sich bei mir ein Konvolut an Unterrichtsmaterialien angehäuft.

Clinton hatte in ihrer Amtszeit als Außenministerin mehr als 30.000 E-Mails von ihrem privaten Mailkonto verschickt. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hatte das Konvolut in der vergangenen Woche veröffentlicht und durchsuchbar gemacht.
Google wollte beim Sturz Assads helfen, 22.03.2016, golem.de

 

 

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

bigott - Das Adjektiv bigott bedeutet ursprünglich "scheinheilig" bzw. "übertrieben...

Bastard - Das Substantiv Bastard wurde direkt aus dem Französischen übernommen....

Konsolidierung - Das bildungssprachliche Substantiv Konsolidierung (die) wird in verschiedenen...

Diskrepanz - Das Substantiv "Diskrepanz" bedeutet soviel wie Widersprüchlichkeit bzw....

Hommage - Das bildungssprachliche Substantiv Hommage bezeichnet eine Veranstaltung,...