martialisch

Das Adjektiv martialisch bedeutet „kriegerisch“, „wild“ oder „grimmig“.

Es entstammt dem lateinischen Begriff martialis, welches „zum Mars gehörend“ bedeutet, wobei sich „Mars“ auf den römischen Kriegsgott bezieht.

In seiner martialischen Ausdrucksweise droht er dem Präsident mit Sanktionen für den Fall, dass dieser nicht endlich einlenkt.

Sie erzählte ihrer Freundin, dass „300“ ein ganz und gar martialischer Film sei, der nicht an grausigen Details spare.

Die vielen Piercings und die Tätowierung auf der Stirn unterstrichen sein martialisches Äußeres.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Sisyphusarbeit - Eine Si­sy­phus­ar­beit ist eine Arbeit oder Aufgabe, die trotz andauernder...

promisk - Das bildungssprachliche Adjektiv promisk (auch "promiskuitiv") bedeutet...

lakonisch - Das Adjektiv lakonisch entstammt dem griechischien lakōnikós (kurz und...

polemisch - Wenn eine Argumentation polemisch ist, dann ist sie unsachlich, aggressiv...

kollaborieren - Das Verb kollaborieren bedeutet "mit dem Feind zusammenarbeiten". Es...