mondän

Das Adjektiv mondän bedeutet „elegant“,“extravagant“ oder auch „von Welt“.

Als mondän bezeichnet man Personen, wenn man ihre Weltgewandtheit betonen möchte. Diese kann sich in der Lebensführung, elegantem Kleidungsstil, exquisiten Umgangsformen oder extravaganten Aktivitäten zeigen.

Vice versa lassen sich auch direkt der Lebenswandel, der Kleidungsstil, die Umgangsformen oder Taten einer solchen Person als mondän bezeichnen. Zudem können auch Gegenstände und insbesondere Orte mondän sein.

Der Begriff wurde vom französischen mondaine in den deutschen Wortschatz übernommen und stammt ursprünglich vom lateinischen mundanus (zur Welt gehörig, weltlich) ab.

Wir hatten rustikale Hütten erwartet, doch das Dorf inmitten der Alpen präsentierte sich uns überraschend mondän.

Zhong Ming ist ein reicher Kunstsammler in Chengdu, der Hauptstadt der westchinesischen Provinz Sichuan. Er ist ein mondäner, etwas selbstverliebter Typ mit hohem Ansehen in der Künstlerszene, das bis nach Peking reicht.
Georg Blume, Gib nicht auf China!, Die Zeit, 21.05.2008.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

siderisch - Das Adjektiv siderisch wird in drei unterschiedlichen Bedeutungszusammenhängen...

vice versa - Die Wortverbindung vice versa bedeutet "(und) umgekehrt" und beschreibt...

dichotom - Das Adjektiv dichotom oder auch dichotomisch bezeichnet eine Struktur,...

Tribalisierung - Tribalisierung bedeutet "Stammesbildung". Gemeint ist heute vor allem...

exaltiert - Das Adjektiv exaltiert hat im Deutschen zwei Bedeutungen. Zum einen kann...