Tapet

Das Tapet ist die Tischdecke eines (Konferenz-) Tisches. Der Begriff wird heute nur noch in Redewendungen gebraucht und ist eher umgangssprachlich.

Man kann „etwas aufs Tapet bringen“, d.h. „etwas ansprechen“, „etwas zur Diskussion stellen“, „etwas zum Thema machen“.

Analog kann etwas „aufs Tapet kommen“, d.h. „zur Sprache gebracht werden“.

Das Wort Tapet leitet sich vom lateinischen tapetum (Wand oder Tischbedeckung aus Stoff) ab.

Bei unserem langen Gespräch kamen Dinge aufs Tapet, die bis dahin konsequent totgeschwiegen wurden.

Auf der internationalen Konferenz sollten eigentlich essenziell wichtige Dinge wie die Armutsbekämpfung aufs Tapet kommen, doch wie erwartet wurden wieder nur die profitablen Themen in den Vordergrund gestellt.

Sie nutzte den günstigen Moment, um die dringend nötige Renovierung des Hauseingangs aufs Tapet zu bringen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

konsterniert - Das Adjektiv (oder auch Adverb) konsterniert bedeutet "fassungslos", "verblüfft"...

indigniert - Das Adjektiv indigniert bedeutet "peinlich berührt". Ist eine Person indigniert,...

manifestieren - Der Begriff manifestieren leitet sich von dem lateinischen Verb manifestare...

deduktiv - Das Adjektiv deduktiv bedeutet "abgeleitet" und beschreibt Schlussfolgerungen...

Orkus - Orkus (bzw. Orcus) war laut römischer Mythologie der Herrscher der Unterwelt....