TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

temporär

Das Adjektiv temporär bedeutet „von begrenzter Zeitdauer“. Es hat seinen Ursprung im lateinischen temporarius (den Umständen angepasst, zeitgemäß). Vgl. auch tempus (die Zeit).

Er befand sich temporär in einer ungünstigen finanziellen Lage.

Die Stuhllehne fungierte temporär als Wäscheständer.

Sie hofften immer noch, dass es sich dabei nur um ein temporäres Phänomen handelte.

Es konnte keine Heilung erreicht werden, sondern lediglich eine temporäre Linderung der Symptome.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

Disput - Ein Disput ist ein Streitgespräch respektive eine Diskussion, meist in...

provisorisch - Das Adjektiv provisorisch bedeutet "behelfsmäßig" und beschreibt  Maßnahmen,...

Symptom - Das Substantiv Symptom wird häufig im Bereich der Medizin verwendet. Hier...

delektieren - Das Verb delektieren bedeutet "erfreuen", "ergötzen" oder "gütlich tun". Man...

fungieren - Fungieren ist das weniger gebräuchliche Verb zum Substantiv "Funktion"....