unorthodox

Das Adjektiv unorthodox bedeutet „ungewöhnlich“ oder „unkonventionell“. Es beschreibt etwas, was nicht den üblichen Normen und Gepflogenheiten entspricht, d.h. mit Altem bricht.

Das Gegenwort orthodox bedeutet „strenggläubig“, „an Altem festhaltend“.

Mit dem Begriff unorthodox werden wiederum neue, frische Meinungen und Ideen bezeichnet.

Die Herkunft des Begriffs liegt in den altgriechischen Wörtern orthos, was übersetzt richtig bedeutet, und doxa, was soviel wie Meinung oder Glaube bedeutet.

Aussprache

Hörbeispiel: Lautsprechersymbol Aussprache anhören

Verwendungsbeispiele

Seine unorthodoxen Lehrmethoden sorgten bei Schülern, Lehrern und Eltern für Aufsehen.

Aus Sicht der Schulmedizin lässt sich eine solche Behandlung bestenfalls als unorthodox beschreiben.

Die Geheimwaffe von neueswort.de: LanguageTool

Die kostenlose Rechtschreibprüfung korrigiert (auf allen Websites) unsere Rechtschreibung und Grammatik, weit besser und komfortabler als die Rechtschreibprüfung des Browsers.

Da wir selbst begeisterte Nutzer sind, freuen wir uns sehr, LanguageTool jetzt als Partner für neueswort.de gewonnen zu haben!

Probieren Sie das kostenlose Plugin jetzt selbst aus:

Kostenlos im Browser installieren

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Weitere interessante Wörter:

orthodox - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Steigerung und...

Häresie - Das Substantiv Häresie (die) bezeichnet eine "verdammenswerte Meinung"....

progressiv - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Steigerung und...

Atavismus - Das Substantiv Atavismus wird fachsprachlich genutzt, um das Wiederauftreten...

Prämisse - Das Substantiv Prämisse entstammt dem lateinischen Wort praemissa, was...