Häresie

Das Substantiv Häresie (die) bezeichnet eine „verdammenswerte Meinung“. Es beschreibt, mit starker negativer Konnotation, Aussagen oder Meinungen als falsch und abweichend von der (aus Sicht des Sprechers) korrekten Weltanschauung, Meinung, Ideologie etc.

Ursprünglich wurden als Häresie vor allem Meinungen bezeichnet, die im Widerspruch zur kirchlichen Lehre stehen.

Synonyme für Häresie sind zum Beispiel Ketzerei, Irrlehre, Irrglaube oder Abweichung.

Die Herkunft des Begriffs liegt im altgriechischen hairesis (Anschauung, Wahl).

Verwendungsbeispiele

Das ist Häresie in den Ohren der Tea-Party-Republikaner. Sie wollen auf keinen Fall eine Steuererhöhung – auch nicht für Bestverdiener.
Trump und die Spaltung der Republikaner – Marcus Pindur, deutschlandfunk.de, 16.02.2018

Es ist eine ungewöhnliche Studie, die Facebooks hausinterne Abteilung für Sozialforschung letztes Jahr veröffentlicht hat. Sie enthält eine These, die im penetrant optimistischen Silicon Valley an Häresie grenzt.
Warum Facebook keine «Zeitung für alle» mehr sein will – Oliver Fuchs, nzz.ch, 16.02.2018

Dutzende Theologen werfen Papst Häresie vor.
spiegel.de, 16.02.2018

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

unorthodox - Das Adjektiv unorthodox bedeutet "ungewöhnlich" oder "unkonventionell"....

persiflieren - Das Verb persiflieren bedeutet "jemanden oder etwas auf intelligente Art...

Dogmatismus - Das Substantiv Dogmatismus beschreibt umgangssprachlich das unveränderte...

kontradiktorisch - Das Adjektiv kontradiktorisch leitet sich aus den beiden lateinischen Begriffen...

apologetisch - Das Adjektiv apologetisch bedeutet "rechtfertigend" oder "verteidigend"....