TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

agnostisch

Das Adjektiv agnostisch beschreibt eine Person als den Agnostizismus vertretend, d.h. sie hält die Existenz einer Gottheit oder einer anderen höheren Macht für nicht beweisbar. Deren Existenz wird somit nicht verleugnet, aber eben auch nicht für gesichert gehalten.

Im Gegensatz zum Atheismus im eigentlichen Sinne, der die Existenz einer höheren Instanz verneint, sind eine agnostische Weltanschauung und Glaube miteinander vereinbar. Man kann schließlich durchaus an einen Gott glauben und gleichzeitig die Unbelegbarkeit seiner Existenz anerkennen.

Das gleichbedeutende englische agnostic wurde im späten 19. Jahrhundert vom britischen Biologen Thomas Henry Huxley geprägt und geht vermutlich auf das griechische gnostikos (erkenntnisfähig) zurück, dem ein negierendes a- vorangestellt wird.

Ich bin streng christlich erzogen worden, würde mich inzwischen jedoch als agnostisch bezeichnen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Atheist - Ein Atheist ist ein Anhänger des Atheismus - einer Weltanschauung, bei...

fundamental - Das Adjektiv fundamental bedeutet im Deutschen "grundlegend", "elementar"...

negieren - Mit der Verwendung des Verbs negieren wird eine Sachlage abgestritten,...

fulminant - Das Adjektiv fulminant geht auf den lateinischen Begriff für Blitz (fulmen)...

Empathie - Das Substantiv Empathie bedeutet "Einfühlungsvermögen". Es beschreibt...