TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Affekt

Das Substantiv Affekt steht für eine „heftige seelische Erregung“, die ausdrückende, motivierende und körperliche Erscheinungsformen umfasst. Im Plural wird der Begriff auch als Synonym für „Leidenschaft“ verwendet.

Besondere Beachtung erfährt er in der Psychologie und der Medizin, im Alltag begegnet er vor allem im juristischen Kontext.

Seinen Ursprung hat der Begriff im lateinischen Verb afficere, was „in eine Stimmung versetzen“ bedeutet.

Die Staatsanwaltschaft wies darauf hin, dass es sich um eine Tat aus dem Affekt heraus handelte.

Im Affekt errötete er und senkte beschämt den Kopf, als der Lehrer ihn beim Abschreiben erwischte.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

tête-à-tête - Das Adverb tête-à-tête bedeutet so viel wie „unter vier Augen“ oder...

frappierend - Das Adjektiv frappierend (oder inzwischen seltener: frappant) bedeutet...

idiosynkratisch - Im Allgemeinen bedeutet das Adjektiv idiosynkratisch „spezifisch“ oder...

konzedieren - Das Verb konzedieren bedeutet "zugeben", "einräumen", "zugestehen". Konzediert...

Charisma - Das Substantiv Charisma bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch die besondere...