Barrique

Das Substantiv Barrique (die und das, beides korrekt) stammt aus dem Französischen und bedeutet „Fass“.

Früher wurde der Ausdruck Barrique als gebräuchliches Fassmaß verwendet. Im französischen Bordeaux entspricht ein Barrique etwa 225 Litern, in Burgund handelt es sich um ein Fass mit 228 Litern. Heute handelt es sich bei Barrique allgemeiner um ein Weinfass aus Eichenholz, aber auch um die Abkürzung der in dem Fass hergestellten Barriqueweins.

Des Weiteren handelt es sich bei der „Barrikade“ um eine Ableitung des Barriques, da die Weinfässer während der Julirevolution 1830 als Straßensperren eingesetzt wurden.

Die rauchige Holznote des Weins entsteht durch die Reifung im Barriquefass.

Der Barrique passte exzellent zum Hauptgang.

„In den letzten 15 Jahren waren Holzaromen das Glutamat des Weinbaus. Wer einmal auf Barrique geeicht war, kam so schnell nicht mehr davon los.“
Fabian Lange u. Cornelius Lange, Die Ausleser: Am Ende des Holzwegs, Die Zeit, 18.02.2013

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

impulsiv - Das Adjektiv impulsiv bedeutet „einer plötzlichen Eingebung folgend“...

Phänomen - Bei einem Phänomen handelt es sich im Allgemeinen um eine Erscheinung....

Eskapismus - Das Substantiv Eskapismus bezeichnet die "Realitätsflucht in eine Scheinwelt...

Arabellion - Die Arabellion,  besser bekannt als „Arabischer Frühling“, bezeichnet...

Corpus Delicti - Das Corpus Delicti ist ein Gegenstand, mit dem ein Verbrechen verübt wurde...