dichotom

Das Adjektiv dichotom oder auch dichotomisch bezeichnet eine Struktur, die aus zwei Teilen besteht, die sich einander gegenüberstehen ohne dabei eine Schnittmenge zu bilden.

Der Begriff wird häufig in der Mathematik und der Logik verwendet, beispielsweise in der Statistik, der Testtheorie oder der mathematischen Optimierung.

In der Astronomie wird mit Dichotomie auch eine Phase bezeichnet, in der ein Mond oder Planet vom Betrachter zur Hälfte beleuchtet gesehen wird.

Eine weitere Verwendung des Begriffs dichotom findet sich in der Botanik, hier bedeutet es „gegabelt“.

Das Adjektiv stammt aus dem Griechischem διχότομος (dichótomos (entzweigeschnitten oder in zwei Teile geteilt)).

Die Sprossachse verzweigt sich dichotom in annähernd zwei gleiche Teile.

Die Hauptbronchien spalten sich dichotom in ein Bronchialsystem auf.

Rechts und links, konservativ und progressiv, die alten, dichotomen Kategorien politischer Ausrichtung also, sind in einer multipolaren, aufgeklärten, globalisierten Welt nicht mehr trennscharf.
Spiegel online, Christian Stöcker, „Was heißt eigentlich ‚konservativ‘?“, 14.01.2018

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

siderisch - Das Adjektiv siderisch wird in drei unterschiedlichen Bedeutungszusammenhängen...

äquivalent - Das Adjektiv äquivalent stammt von dem mittellateinischen Wort aequivalens ab,...

bilateral - Das Adjektiv bilateral bedeutet "zweiseitig" oder "zwei Seiten betreffend"....

Nonkonformismus - Nonkonformismus (der) bezeichnet eine individualistische, unangepasste,...

Konklusion - Das Substantiv Konklusion (die) bedeutet "Schlussfolgerung". Speziell...