diskreditieren

Das Verb diskreditieren bedeutet, jemanden oder auch sich selbst in üblen Ruf zu bringen, d.h. dem Ansehen einer Person oder einer Sache zu schaden. Dies kann mutwillig oder auch unabsichtlich geschehen.

Der Begriff entstammt dem gleichbedeutenden französischen discréditer.

Mit einer breit angelegten Social-Media-Kampagne sollte sein Kontrahent diskreditiert werden.

Ihre zweifelhaften Aussagen im Interview diskreditierten das Unternehmen nachhaltig.

Mit der unfairen Aktion diskreditierte er sich als gewalttätigster Spieler der Liga.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

kompromittieren - Das Verb kompromittieren bedeutet "jemanden bloßstellen", "jemanden in...

delegieren - Das Verb delegieren bedeutet "etwas anordnen" bzw. eine Aufgabe, Zuständigkeit...

Stigmatisierung - Das bildungssprachliche Substantiv Stigmatisierung ist dem Bereich der...

implizieren - Das Verb implizieren bedeutet „beinhalten“, „einschließen“ oder...

delektieren - Das Verb delektieren bedeutet "erfreuen", "ergötzen" oder "gütlich tun". Man...