echauffieren

Das Verb echauffieren bedeutet „sich über etwas aufregen“ oder „sich (vor Aufregung) erhitzen“. Aussprache: [eʃɔˈfiːrən]

Das Wort hat oft einen negativen Unterton und beinhaltet die Wertung, dass die Aufregung ungerechtfertigt ist.

Der Begriff stammt vom französischen échauffer (erhitzen) ab. Der Ursprung des französischen Begriffs soll auf das lateinische Wort excalefacere zurückgehen.

Das ist doch wohl wirklich kein Grund, sich so zu echauffieren.

Sie zeigte sich echauffiert über die Art und Weise, wie sie behandelt wurde.

Er echauffierte sich über die Vorwürfe, mit denen er konfrontiert wurde.

Echauffiere dich bitte nicht so! Du wirst ja ganz rot im Gesicht.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

filibustern - Das Verb filibustern bedeutet „Zeit schinden“ oder „hinauszögern“. Es...

kafkaesk - Das Adjektiv kafkaesk beschreibt ein unergründliches Gefühl der Bedrohung,...

borniert - Das Adjektiv borniert wird abwertend gebraucht und bedeutet "beschränkt,...

Laissez faire - Laissez faire bedeutet sinngemäß übersetzt "machen lassen" oder "laufen...

Eloquenz - Das Substantiv Eloquenz (die) bedeutet „Redegewandtheit” oder auch...