TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Fait accompli

Ein Fait accompli (das) ist eine vollendete Tatsache, also eine solche, die sich nicht ändern oder rückgängig machen lässt.

Die Redewendung wurde unverändert aus dem Französischen übernommen und wird im Deutschen inzwischen recht selten verwendet.

Die Insolvenz wurde den Mitarbeitern als Fait accompli präsentiert.

Bei seinem verspäteten Eintreffen waren die Verhandlungen bereits abgeschlossen. So blieb ihm nichts anderes übrig, als sich dem Fait accompli zu fügen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

Insolvenz - Insolvenz (die) bedeutet "Zahlungsunfähigkeit", beschreibt also die wirtschaftliche...

Sanierung - Das Substantiv Sanierung bezeichnet im Allgemeinen eine Instandsetzung,...

apokryph - Das Adjektiv apokryph bedeutet "nicht anerkannt", "zweifelhaft". Als apokryph...

errare humanum est - Die Redewendung errare humanum est bedeutet „Irren ist menschlich“....

reüssieren - Das Verb reüssieren bedeutet "Anerkennung finden", d.h. mit etwas die...