TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Faksimile

Ein Faksimile (das) ist eine detailgetreue Nachbildung eines Dokuments oder Schriftstücks, das dem Original nicht nur in Bezug auf den Inhalt, sondern auch in Größe, Layout, Schrift und oft sogar Papierbeschaffenheit exakt nachempfunden ist.

Die Technik zur Erstellung der Nachbildung ist dabei unerheblich. So können etwa auch eingescannte Dokumente als Faksimile bezeichnet werden. Ebenfalls leitet sich der Begriff „Fax“ von dem Ausdruck ab.

Das lateinische fac simile bedeutet „mach es ähnlich“.

Die kontrovers diskutierte Ausstellung zeigte eine große Anzahl Faksimiles alter Nazidokumente.

Die Presse publizierte ein Faksimile des unter Verschluss gehaltenen Briefs.

Auch Wikileak ist Ikonenhandel. Der aufgeklärte Mensch glaubt natürlich nur, was er sieht – und was sich mit seinem Bild von Authentizität deckt. Verwackelte Bilder, fragmentarische Texte, Scans und Faksimiles suggerieren Echtheit, auch wenn sie digital bearbeitet worden sind. Dem Professionellen hingegen vertraut man weniger.
Wolf Lotter (2013), Echt echt. Wirklich!, brand eins.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Alter Ego - Ein Alter Ego kann erstens eine Person sein, mit der sich jemand so eng...

Authentizität - Das bildungssprachliche Substantiv Authentizität bedeutet "Echtheit". Es...

kontrovers - Das Adjektiv kontrovers bedeutet "entgegengesetzt". Oftmals impliziert...

Typografie - Das Substantiv Typografie meint heute meist die konkrete Gestaltung von...

renitent - Das Adjektiv renitent bedeutet "widerspenstig", "aufsässig" und beschreibt...