fragil

Das Adjektiv fragil bedeutet zerbrechlich, anfällig. Es kann sowohl zur Beschreibung konkreter Dinge wie auch abstrakter Sachverhalte (Beziehungen, Ideen etc.) verwendet werden.

Ursprung des Begriffs ist das lateinische fragilis (zerbrechlich, hinfällig). Vgl. auch lat. fragilitas (Zerbrechlichkeit).

Das Finanzsystem Europas ist, wie sich im letzten Jahrzehnt gezeigt hat, überaus fragil.

Der fragile Frieden in der Region könnte jederzeit ein Ende finden.

Es mag erstaunen, wie sehr die kleinen, fragil aussehenden Tierchen – meist handelt es sich um die Wüstenheuschrecke (Schistocerca gregaria) – allen menschlichen Anstrengungen trotzen.
Kai Michel (2003), DER HEUSCHRECKLER, brand eins.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

frappierend - Das Adjektiv frappierend (oder inzwischen seltener: frappant) bedeutet...

kohärent - Das Adjektiv kohärent bedeutet "zusammenhängend", oft im Sinne von "logisch,...

progressiv - Das Adjektiv progressiv hat seine Herkunft im Lateinischen, wo progressus...

latent - Das Adjektiv latent beschreibt etwas als vorhanden, aber (noch) nicht...

tangieren - Das Verb tangieren bedeutet "berühren". Damit ist meist kein physischer...