infantil

Bedeutung

Das Adjektiv infantil bedeutet „kindlich“ sowie im abwertenden Sinne „kindisch“ oder „unreif“.

Der abwertende Gebrauch ist der bei weitem häufigere. So wird eine Person als infantil bezeichnet, die sich nicht ihrem Alter entsprechend verhält. Infantil können darüber hinaus nicht nur Personen selbst sein, sondern auch deren Ideen, Vorstellungen oder Äußerungen, also alle Arten des Ausdrucks oder Verhaltens, die nicht altersgemäß sind.

Der Begriff entstammt dem lateinischen infantilis (kindlich, noch klein).

Aussprache

Hörbeispiel: folgt in Kürze
Lautschrift (IPA): [ɪnfanˈtiːl]

Verwendungsbeispiele

Donald Trumps infantile Art, mit Konflikten umzugehen, bereitet der Weltgemeinschaft immer wieder Kopfschmerzen.

Sie sind alle infantil, diese Romantiker, Männer, die zu lange oder immer Kinder geblieben sind, ohne die Kraft zur Selbstkritik, aber mit ewigen Hemmungen aus dem dumpfen Bewußtsein persönlicher Schwäche und von dem kranken Gedanken getrieben, die Gesellschaft abzuändern, die ihnen zu männlich, zu gesund, zu nüchtern ist, nicht mit dem Messer und Revolver wie in Rußland, beileibe nicht, sondern mit edlem Gerede und poetischen Theorien.
– Oswald Spengler (1933), Jahre der Entscheidung.

Seine infantile Reaktion auf die Vorwürfe der Aktionäre ließ gewisse Rückschlüsse auf seine Eignung als Vorstandsvorsitzender zu.

Wir kennen es vom Kind in der Sandkiste, das auf den Bagger des Kameraden neidisch ist und ruft: „Will ich auch haben!“
Dieser infantile Wunsch ist der Motor des Konsumismus und des Wachstums.
Ulrich Greiner (2014), Wer braucht das schon alles?, Zeit Online.

Grammatik und Flexion

Steigerung

Positiv Komparativ Superlativ
infantil infantiler am infantilsten

Starke Deklination

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Maskulin infantiler infantilen infantilem infantilen
Femininum infantile infantiler infantiler infantile
Neutrum infantiles infantilen infantilem infantiles
Plural infantile infantiler infantilen infantile

Schwache Deklination

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Maskulin der infantile des infantilen dem infantilen den infantilen
Femininum die infantile der infantilen der infantilen die infantile
Neutrum das infantile des infantilen dem infantilen das infantile
Plural die infantilen der infantilen den infantilen die infantilen

Gemischte Deklination

Nominativ Genitiv Dativ Akkusativ
Maskulin kein infantiler keines infantilen keinem infantilen keinen infantilen
Femininum keine infantile keiner infantilen keiner infantilen keine infantile
Neutrum kein infantiles keines infantilen keinem infantilen kein infantiles
Plural keine infantilen keiner infantilen keinen infantilen keine infantilen

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

obsolet - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Steigerung...

impertinent - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Steigerung und...

redundant - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Steigerung...

Obsession - Eine Obsession ist bildungssprachlich eine mit Besessenheit verfolgte Leidenschaft...

dissonant - Das Adjektiv dissonant wird fast ausschließlich im musikalischen Kontext...