Infarkt

Das Substantiv Infarkt ist ein Begriff aus dem Bereich der Medizin und bezeichnet das Absterben von Gewebe oder Organteilen nach Unterbrechung der Blutzufuhr.

Neben dieser ursprünglichen Bedeutung steht Infarkt im übertragenden Sinne auch für einen Zusammenbruch von etwas.

Infarkt ist vom lateinischen infarctum entlehnt, einer Partizipform von infarcire (hineinstopfen).

Es kam zu einem Infarkt in der Vorderwand des Herzens, woraufhin sofort operiert werden musste.

Rauchen ist ein erheblicher Risikofaktor in Hinblick auf Herzinfarkte, koronare Herzerkrankungen oder Schlaganfälle.

In Hamburg, der fahrradfreundlichsten Stadt, wie Behörden und Marketing gern tönen. Oder besser: in der fahradfeindlichsten Stadt, wie Betroffene, die Grünen und diverse Studien gegenhalten. Und dazwischen steht die Geografin Spott, stellvertretend für Hunderttausende Radler einer Metropole vorm Verkehrsinfarkt. In einem Land mit Benzin im Blut.
Jan Freitag, Radfahren: Hamburg, Stadt der kompromisslosen Autogerechtigkeit, Zeit Online, 11.10.2013

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Charta - Eine Charta ist eine Urkunde, die als Grundlage des Staats- und/oder Völkerrechts...

Kollaps - Das Substantiv Kollaps bezeichnet in erster Linie einen plötzlich auftretenden,...

urban - Das Adjektiv urban bedeutet im engeren Sinne "städtisch", "zur Stadt...

Hommage - Das bildungssprachliche Substantiv Hommage bezeichnet eine Veranstaltung,...

Pseudonym - Der Begriff Pseudonym kann als Substantiv oder Adjektiv verwendet werden. Das...