Ironie

Ironie bezeichnet einen verdeckten, unterschwelligen Spott, bei dem ein Unterschied zwischen der wörtlichen und der eigentlichen, wirklichen Bedeutung besteht.

Ironie ist auf das lateinische ironia, beziehungsweise das griechische eirōneía, zurückzuführen, was so viel heißt wie „geheuchelte Unwissenheit“ oder „Verstellung“.

Sein Humor ist nicht immer einfach zu verstehen. Daher fragt man sich oftmals, welche seiner Aussagen ernst gemeint sind und welche aus purer Ironie bestehen.

Ironischerweise predigt sie jeden Tag eine gesunde, ausgewogene Ernährung, isst selbst aber am liebsten Hamburger, Curry Wurst und Pizza.

Ironie der Geschichte: Selbst der CIA-Mann Michael Morell, ebenfalls Mitglied der Expertengruppe, räumt in aller Offenheit ein, dass die Datensammelei der NSA „bisher keine entscheidende Rolle bei der Vereitelung irgendwelcher Terrorangriffe gespielt hat“.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, NSA-Debatte: Warten auf Obamas Geheimdienst-Reform, FAZ.net, 15.01.2014.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Persiflage - Das Substantiv Persiflage (die) bezeichnet eine "intelligente Verspottung"....

Sarkasmus - Das Substantiv Sarkasmus wird als Synonym für Häme oder Hohn verwendet....

Trope - Eine Trope ist in der Rhetorik ein bildlicher Ausdruck oder ein Wort, welches...

ambivalent - Das Adjektiv ambivalent bedeutet "zwiespältig", "doppeldeutig", "in sich...

Tacheles - Das Wort Tacheles wird im umgangssprachlichen Ausdruck Tacheles reden angewandt....