TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

kapriziös

Das Adjektiv kapriziös bedeutet „launenhaft“ oder „eigenwillig“.

Im deutschen Sprachgebrauch wird damit meistens eine launische, freche und unberechenbare Art von Personen oder Dingen beschrieben. Beispielsweise könnte man Menschen, die durch spontane, unerwartete und überraschende Einfälle positiv bzw. negativ auffallen, als kapriziös bezeichnen. Auch Produkte, die z.B. durch überraschende und unerwartete Resonanzen am Absatzmarkt auffallen, können kapriziös sein.

Der Begriff ist aus dem französischen Wort capricieux (bzw. caprice = Laune) abgeleitet. Der französische Begriff wurde verwendet, um besonders freche und launische Musikstücke zu beschreiben.

Nach einer langen Zeit der Stagnation sind in den letzten Jahren so viele Fortschritte auf diesem Gebiet erreicht worden, daß die Physiker jetzt zu wissen glauben, wie sie weiter arbeiten müssen, um das kapriziöse Plasma — die Ausgangssubstanz ihrer Experimente — endlich zu bändigen.
– Michael Globig (1971), Das kapriziöse Sonnenfeuer, Zeit-Online 18.06.1971

Die Latino-Sängerin machte ihrem Ruf als kapriziöse Diva wieder alle Ehre und nervte die anderen Hochzeitsgäste schon beim Essen.

Die Probleme beim Schaltgetriebe des neuen Sportwagens – Kapriziöse Technik oder falsche Bedienung?

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

Epiphanie - Eine Epiphanie ist im allgemeinen Sprachgebrauch die unerwartete Erscheinung...

megaloman - Das Adjektiv megaloman (oder auch megalomanisch, beide Formen sind korrekt)...

kompatibel - Das Adjektiv kompatibel hat seinen Ursprung im lateinischen Wort compati...

kafkaesk - Das Adjektiv kafkaesk beschreibt ein unergründliches Gefühl der Bedrohung,...

opportun - Das Adjektiv opportun bedeutet "vorteilhaft" oder "angebracht". Im...