Kollaps

Das Substantiv Kollaps bezeichnet in erster Linie einen plötzlich auftretenden, körperlichen Schwächeanfall und Zusammenbruch durch Kreislaufversagen und verminderte Hirndurchblutung.

Neben diesem medizinischen Zusammenhang kann der Ausdruck auch in den Wirtschaftssektor übertragen werden und steht hier für einen wirtschaftlichen Zusammenbruch.

Des Weiteren kann unter Kollaps die Endphase der Sternentwicklung verstanden werden,  also  das Zusammenfallen des Sterns aufgrund der eigenen Schwerkraft.

Der Begriff ist vom lateinischen collapsus abgeleitet, was so viel heißt wie „zusammenbrechen“ oder „zusammensinken“.

Nach dem dritten Kollaps in einer Woche entschied sie, sich gründlich von einem Arzt untersuchen zu lassen.

In der Diskussionsrunde vertrat er die These, aus einem Sternenkollaps können mehrere schwarze Löcher entstehen.

Die Angst, sich zu überanstrengen, ist bei ihm allgegenwärtig. Verständlich, vor allem, wenn die Kollapsschwelle so niedrig liegt. “Das ist Rehasport”, sagt er nach der ersten Ausfahrt. Was ihn motiviert? “Zu wissen, dass es besser wird.”
Andrea Reidl, Zurück in den Sattel 3: Wenn Muskeln zu wenig Sauerstoff aufnehmen, Die Zeit, 30.12.2013.

 

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Infarkt - Das Substantiv Infarkt ist ein Begriff aus dem Bereich der Medizin und...

eklatant - Das Adjektiv eklatant bedeutet zum einen so viel wie „auffällig“,...

Defätismus - Defätismus (der) beschreibt einen Zustand der gefühlten Aussichtslosigkeit...

postkoital - Das Adjektiv postkoital bedeutet "nach dem Geschlechtsverkehr", beschreibt...

Aspirant - Ein Aspirant ist im heutigen deutschen Sprachgebrauch in erster Linie ein...