TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

kondolieren

Das schwache Verb kondolieren bedeutet, jemandem Beileid oder Mitgefühl auszusprechen, speziell den Angehörigen eines Verstorbenen. Dabei beschreibt der Ausdruck die Tätigkeit an sich, d.h. man spricht davon, dass jemand kondoliert. Die Verwendung in Floskeln wie „ich kondoliere ganz herzlich“ ist dagegen nicht möglich.

Ursprung ist das lateinische condolere (Mitgefühl haben).

Seine Familie kondolierte mit Karte und Blumenstrauß.

Jeder, der Rang und Namen hat, eilt nun zum Jungfernstieg, um der Witwe und den Kindern, den Prinzessinnen Thyra und Dagmar und Prinz Gustav, zu kondolieren.
Susanne Wiborg (2012), Graf Kronberg geht spazieren, DIE ZEIT, 10.5.2012 Nr. 20.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

pathetisch - Das Adjektiv pathetisch bedeutet "übertrieben feierlich/gefühlvoll". Spricht...

Prokurist - Eine Prokuristin (respektive in der männlichen Form ein Prokurist) ist...

lavieren - Das schwache Verb lavieren bedeutet im übertragenen Sinne "geschickt...

jovial - Das Adjektiv jovial bedeutet "wohlwollend" und beschreibt speziell die...

Subsidiaritätsprinzip - Das Subsidiaritätsprinzip als grundlegender Bestandteil vieler moderner...