Konkurrenz

Das Nomen die Konkurrenz bedeutet „Rivalität“, „Wettbewerb“ oder  „Wettstreit“. Das entsprechende Verb ist „konkurrieren“.

Konkurrenz bezeichnet den Wettkampf zweier oder mehrerer Rivalen um Marktanteile, Platzierungen in einem Wettbewerb oder (knappe) Ressourcen.

Der Begriff findet auf vielen unterschiedlichen Gebieten Anwendung, die Bedeutung ist aber immer sehr ähnlich. Im wirtschaftlichen Sinne ist die Konkurrenz also beispielsweise der Wettbewerb von Anbietern auf dem Absatzmarkt. Auf sportlicher Ebene bezeichnet Konkurrenz  den Wettbewerb unter Mitstreitern um den Sieg.

Das Wort leitet sich aus dem Lateinischen ab. Concurrere heißt „um die Wette laufen“.

Verwendungsbeispiele

Die Konkurrenz ist groß, so dass sie sich preislich anpassen mussten.

Der Athlet gewann außer Konkurrenz, da ihm niemand gewachsen war.

Im eher ländlicheren Raum gab es für das Unternehmen kaum Konkurrenz.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Polypol - Ein Polypol beschreibt den "perfekten Wettbewerb", also eine Wirtschaftsform,...

Profitabilität - Das Substantiv Profitabilität bezeichnet die Ertragskraft, also die langfristig...

Konkurrent - Das Substantiv Konkurrent, weibliche Form Konkurrentin, bezeichnet jemanden,...

fraternisieren - Das Verb fraternisieren bedeutet "sich anfreunden" , "sich verbrüdern"....

Credo - Ein Credo ist ein Glaubensbekenntnis oder ein Leitsatz. Übernommen...