lapidar

Das Adjektiv lapidar bedeutet „kurz und knapp“, „mit wenigen Worten auskommend“. Es beschreibt eine knappe, aber (überraschend) treffende Wortwahl.

Der Begriff entstammt dem lateinischen lapis, was soviel wie Stein bedeutet. In Stein gemeißelte Texte mussten damals notwendigerweise kurz und knapp formuliert werden.

Beispiele:

Ein lapidarer Redestil hilft bei der Vermittlung von Informationen in Gesprächen. Man serviert den Zuhörern die wesentlichen Inhalte auf dem Silbertablett, statt sie mit rhetorischem Brimborium von den Kernaussagen abzulenken.

Er formulierte seinen Vortrag sehr lapidar. Die Zuhörer begrüßten den knappen Redestil, denn so konnten sie bereits 30 Minuten eher eine wohlverdiente Mittagspause einlegen.

„Die wissenschaftlichen Belege und die meisten Ratschläge sind dünn bis wertlos“, teilt das Europäische Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften in München nach einer kritischen Prüfung des vermeintlichen Wissens über gesundes Essen lapidar mit.
– Jens Bergmann (2008), Die Wissenschaft hat festgestellt, brand eins 03/2008.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

essenziell - Das Adjektiv essenziell bedeutet "wesentlich" bzw. "lebensnotwendig". Die...

lakonisch - Das Adjektiv lakonisch entstammt dem griechischien lakōnikós (kurz und...

Petrichor - Das Substantiv Petrichor beschreibt den markanten Geruch von Regen auf...

stringent - Das Adjektiv stringent bedeutet "streng nach den Regeln oder dem Plan"...

flanieren - Das Verb flanieren bedeutet "(weitestgehend) ziellos umherschlendern",...