TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

latent

Das Adjektiv latent beschreibt etwas als vorhanden, aber (noch) nicht in Erscheinung tretend.

Oft werden eher negative, unangenehme Dinge als latent bezeichnet, also solche, deren tatsächliches Zutagetreten nicht erwünscht ist.

Ursprung des Begriffs ist das lateinische latere (verborgen sein).

Er litt unter latenten Depressionen, die ihn in Augenblicken starker Belastung jederzeit überrollen konnten.

Tatsächlich scheint sich ein latenter Rassismus durch weite Teile der Bevölkerung zu ziehen.

Fast schon ein Markenzeichen der feiernden Massen auf der Hamburger Reeperbahn ist eine latente Aggression.

Irak ist jetzt allein. Am Sonntag sind die letzten US-Truppen abgezogen – und sofort bricht in der Zentralregierung die bislang latent schwelende politische Krise aus.
Steffen Richter (2011), Malikis gefährliches Spiel, ZEIT ONLINE 22.12.2011.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

verifizieren - Das schwache Verb verifizieren bedeutet "die Wahrheit oder Richtigkeit...

infam - Das Adjektiv infam bedeutet "auf bösartige, durchtriebene Weise schädlich"....

evident - Das Adjektiv evident leitet sich von dem lateinischen Adjektiv evidens ab...

subversiv - Das Adjektiv subversiv bedeutet "umstürzlerisch" und beschreibt Tätigkeiten,...

prädestiniert - Ist eine Person oder eine Sache für etwas prädestiniert, so ist sie...