TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Antonym

Ein Antonym (das) ist das Gegenwort oder auch Oppositionswort zu einem Begriff.  Es beschreibt also das genaue Gegenteil eines anderen Wortes.

Beispiele:

  • Das Antonym zu „nass“ ist „trocken“.
  • Das Antonym zu „trocken“ ist „nass“ (denn die Beziehung ist ja wechselseitig!).
  • Das Antonym zu „Liebe“ ist „Hass“.
  • Das Antonym zu „schwierig“ ist „einfach“.

Der Begriff ist auf das griechische antí (gegen) und ónyma (Name) zurückzuführen.

Das Antonym zu Antonym ist Synonym, als Synonym für Antonym kann Oppositionswort verwendet werden.

Weil Reals Auftreten an diesem Abend demnächst unter dem Slogan „Auswärts in München“ Aufnahme in den Brockhaus finden wird. Die Königlichen spielten sich zu ihrem eigenen Antonym: Im Rückspiel in Dortmund fahrig und planlos, hielten sie bei den Bayern stets die Spur.
– Paul Hofman, Bayern gegen Real: Wer san mia?, Zeit Online, 29.04.2014

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Synonym - Ein Synonym ist ein Wort, das in einem bestimmten Kontext die gleiche Bedeutung...

differenziert - Das Adjektiv differenziert bedeutet "fein (bis ins äußere) abgestuft"...

obligatorisch - Das Adjektiv obligatorisch bedeutet "verbindlich", "verpflichtend" oder...

konventionell - Das Adjektiv konventionell bedeutet "förmlich", "gebräuchlich", "herkömmlich"...

Relevanz - Das bildungssprachliche Substantiv Relevanz steht für „Bedeutsamkeit“...