lethargisch

Das Adjektiv lethargisch bedeutet „in besonderem Maße träge und motivationslos“ bis hin zu „schlafsüchtig“. Es beschreibt Personen oder deren Verhalten als träge, teilnahms- und antriebslos, als passiv und gleichgültig.

Seinen Ursprung findet der Begriff im griechischen lēthargikós (an Lethargie leidend). Vgl. griechisch lēthargίa (Schlafsucht). Im Deutschen wurde er zunächst im medizinischen Kontext verwandt, um von Schlafsucht betroffene Personen zu beschreiben. Inzwischen kann er aber auch darüber hinaus gebraucht werden.

Während der Pressekonferenz wirkte sie lethargisch, starrte mit leeren Augen in die Kamera und sagte kaum ein Wort.

Mit lethargischem Blick saß er am Frühstückstisch.

Nach dem grandiosen Auftakt machten sie in der zweiten Halbzeit einen zunehmend lethargischen Eindruck.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

bigott - Das Adjektiv bigott bedeutet ursprünglich "scheinheilig" bzw. "übertrieben...

introvertiert - Das Adjektiv introvertiert bedeutet "nach innen gerichtet/gekehrt" und...

affektiert - Das Adjektiv affektiert bedeutet "gekünstelt", "geziert" und beschreibt...

infam - Das Adjektiv infam bedeutet "auf bösartige, durchtriebene Weise schädlich"....

distinguiert - Das Adjektiv distinguiert beschreibt etwas, was sich vornehm von anderem...