Lethargie

Das Substantiv die Lethargie bedeutet „Schlafsucht“ und beschreibt einen Zustand ausgeprägter Trägheit. Das entsprechende Adjektiv ist „lethargisch“.

Der Begriff findet sich oft in umgangssprachlichen Kontexten, kennzeichnet in der Medizin als Fachbegriff aber auch eine Bewusstseinsstörung, bei der eine große Interesselosigkeit vorherrschend ist.

Apathie oder Teilnahmslosigkeit sind sind deutliche Kennzeichen für eine Lethargie. Ebenso wie eine passive, nicht lebensbejahende Grundeinstellung.

Ursprünglich kommt Lethargie aus dem Lateinischen und Griechischen. Lethargia heißt wortwörtlich übersetzt „Schlafsucht“.

Verwendungsbeispiele

Komm´ aus deiner Lethargie und nimm dein Leben endlich in die Hand!

Lethargie und Tristesse deprimieren junge Leute auf dem Land vielerorts.

In seiner Lethargie hat er alles um sich herum vergessen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Weitere interessante Wörter:

lethargisch - Das Adjektiv lethargisch bedeutet "in besonderem Maße träge und motivationslos"...

Ambidextrie - Das Substantiv Ambidextrie ist ein medizinischer Fachbegriff. Er bezeichnet...

Tristesse - Tristesse (die) bedeutet "Trostlosigkeit", "Traurigkeit" oder auch "Langeweile"....

Protagonist - Das Substantiv die Protagonistin beziehungsweise der Protagonist bedeutet...

Expletiv - Ein Expletiv (das) ist ein für den Sinn eines Satzes entbehrliches Füllwort....