maskulin

Das Adjektiv maskulin bedeutet „männlich“, beziehungsweise „dem männlichen Geschlecht zugehörig“ oder „den Eigenschaften eines Mannes ähnelnd oder entsprechend“. In der Sprachwissenschaft bezeichnet maskulin aber auch ein grammatisches Geschlecht, also einen Genus. Das Gegenwort zu maskulin ist feminin.

Maskulin ist auf das gleichbedeutende lateinische masculinus, zu masculus (männlichen Geschlechts), zurückzuführen.

Sie hat eine tiefe und maskuline Stimme, so dass viele Anrufer sie oftmals mit „Herr Müller“ ansprechen.

Das weiße Feinrippunterhemd betont seine semimaskulinen Oberarme.

Erinnern wir uns etwa an Marlene Dietrich. Sie war ein Gesicht. Sie tauchte in den Dreißigerjahren in ihrem Hosenanzug auf, war einerseits weiblich und verführerisch und verkörperte gleichzeitig eine irritierende, maskuline Erotik.
Edgar Reitz, „Nennen wir es Glück“, Brandeins, 12/2013

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

feminin - Das Adjektiv feminin bedeutet "weiblich". Es beschreibt etwas als dem weiblichen...

distinguiert - Das Adjektiv distinguiert beschreibt etwas, was sich vornehm von anderem...

Zenit - Das bildungssprachliche Substantiv Zenit bezeichnet in der Astronomie den...

Akquise - Eine Akquise ist der Prozess einer Anschaffung oder Erwerbung. Speziell...

Qualität - Bildungssprachlich bezeichnet das Substantiv Qualität die Gesamtheit der...