Minimalismus

Minimalismus (der) ist die Beschränkung auf das Nötigste und das Wesentliche. Speziell in bildender Kunst, Architektur und Musik beschreibt der Begriff eine Reduktion auf möglichst wenige Elemente und den Verzicht auf schmückendes Beiwerk. Inzwischen kann der Begriff auch in anderem Kontext verwendet werden.

Der Ausdruck geht zurück auf das lateinische minimus (das Geringste).

Sie hat sich dem Minimalismus verschrieben. Ihre aus hochwertigen Materialien gefertigten Möbelstücke zeichnen sich durch klare Formen und gerade Linien aus.

Gelebter Minimalismus bedeutet für mich vor allem der Verzicht auf allen überflüssigen physischen Besitz. Das würde ich nicht mit einem Leben in Askese gleichsetzen, denn ich habe nicht das Gefühl, auf etwas Verzichten zu müssen. Ich beschränke mich einfach nur auf die für mich wirklich wichtigen Dinge. So kann ich jederzeit alles, was ich besitze, in einem einzelnen Koffer verstauen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Askese - Askese (die) ist eine streng enthaltsame Lebensweise, bei der - ursprünglich...

delektieren - Das Verb delektieren bedeutet "erfreuen", "ergötzen" oder "gütlich tun". Man...

biblioman - Das Adjektiv biblioman ist ein Begriff der Psychologie und bedeutet „krankhaft...

filibustern - Das Verb filibustern bedeutet „Zeit schinden“ oder „hinauszögern“. Es...

spartanisch - Das Adjektiv spartanisch bedeutet (1) "einfach", "schlicht", "auf das...