Odyssee

Eine Odyssee ist eine lange Irrfahrt, also eine abenteuerliche Reise, welche mit vielen Hindernissen verbunden ist.

Der Ausdruck Odyssee ist auf den Epos des altgriechischen Dichters Homer zurückzuführen. In diesem Epos aus dem 8. Jhd.v.Chr. erzählt Homer von den abenteuerlichen Irrfahrten des Odysseus – ergo einer reinen Odyssee.

Sich durch die Telefonschleifen des Telefonanbieters durchzuschlagen war eine Odyssee.

Die Reise war eine echte Odyssee. Erst hing die Bahn mehrere Stunden auf den Gleisen fest, dann fiel die Heizung aus und zu guter Letzt wurde auch noch sein Portemonnaie gestohlen.

In seinem bekanntesten Roman „Eine Frau flieht vor einer Nachricht“ (2009) begibt sich die Mutter eines Soldaten auf eine Odyssee durch Israel, in der Hoffnung, der Kunde vom Tod ihres Sohnes an der Front durch dauernde Bewegung zu entrinnen.
Nina May, David Grossman: Der Wiedergänger, Die Zeit, 19.12.2013.

 

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

ambivalent - Das Adjektiv ambivalent bedeutet "zwiespältig", "doppeldeutig", "in sich...

Onomatopoesie - Onomatopoesie (die) bezeichnet die Wortbildung durch sprachliche Nachahmung...

Erotomanie - Erotomanie ist die Bezeichnung für die Persönlichkeitstörung einer Person,...

Arabellion - Die Arabellion,  besser bekannt als „Arabischer Frühling“, bezeichnet...

salomonisch - Das Adjektiv salomonisch bedeutet "weise" und beschreibt etwa besonders...