opportun

Das Adjektiv opportun bedeutet „vorteilhaft“ oder „angebracht“.

Im heutigen Sprachgebrauch wird der Ausdruck verwendet, um Entscheidungen, ein Verhalten oder Maßnahmen zu beschreiben, die von Vorteil bzw. in der vorliegenden Situation angebracht sind. Ein opportunes Verhalten zielt dabei immer auf den größmöglichen (eigenen) Vorteil ab.

Der Begriff entstammt dem lateinischen opportunus, welches sich aus den beiden Wörtern ob (auf) und portus (Hafen) zusammensetzt und damit soviel wie „auf den Hafen zu“ bedeutet.

Aussprache

Hörbeispiel: Lautsprechersymbol Aussprache anhören
Lautschrift (IPA): [ɔpɔʁˈtuːn]

Verwendungsbeispiele

Jetzt alle Unternehmesanteile zu veräußern, erschien ihm angesichts des Wirtschaftsaufschwungs nicht opportun. Er entschied sich somit, eine Aufwertung seines Unternehmens durch steigende Umsätze abzuwarten um einen höheren Verkaufspreis zu erzielen.

Er hat keine klare Linie, sondern entscheidet immer so, wie es gerade opportun ist. Das kann man positiv oder auch negativ beurteilen.

Wann immer es den Politikern opportun erschien, warfen sie die Gelddruckmaschinen an. Das fühlte – stark verkürzt – am Ende dazu, dass es mehr Geld als Waren gab und die Preise drastisch stiegen. Die Folgen für die Volkswirtschaft waren bekanntermaßen fatal.
– Lars-Oliver Flüchter (2000), Grundkurs Bilanz: IAS – US=GAAP – HGB, brand eins 05/2000.

Die Geheimwaffe von neueswort.de: LanguageTool

Die kostenlose Rechtschreibprüfung korrigiert (auf allen Websites) unsere Rechtschreibung und Grammatik, weit besser und komfortabler als die Rechtschreibprüfung des Browsers.

Da wir selbst begeisterte Nutzer sind, freuen wir uns sehr, LanguageTool jetzt als Partner für neueswort.de gewonnen zu haben!

Probieren Sie das kostenlose Plugin jetzt selbst aus:

Kostenlos im Browser installieren

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Weitere interessante Wörter:

Bredouille - Bredouille (die) bedeutet "Verlegenheit" oder "Bedrängnis". Eine Bredouille...

adäquat - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Steigerung...

inkludieren - Das Verb inkludieren bedeutet „einschließen“ oder „beinhalten“...

exaltiert - Das Adjektiv exaltiert hat im Deutschen zwei Bedeutungen. Zum einen kann...

antizipieren - Das Verb antizipieren entstammt dem Lateinischen, wo ante "vorher" und...