TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Pseudo

Das Präfix pseudo- macht kenntlich, dass etwas nicht echt, sondern nur nachgemacht oder nachgeahmt ist.

Pseudo wird häufig abwertend genutzt, um auszudrücken, dass eine Person oder Sache nur dem Anschein nach jemand oder etwas ist bzw. sich den Anschein gibt, jemand oder etwas zu sein, es in Wirklichkeit jedoch nicht ist.

Die Wortbildung mit Hilfe dieses Präfixes ist analog zu griechischen Vorbildern, wie zum Beispiel bei pseudoprophētēs (falscher Prophet) und geht zurück auf das griechische pseudēs (falsch, lügenhaft), beziehungsweise pseudos (Täuschung, Lüge).

Das Wort Handy ist im Deutschen als Synonym für Mobiltelefon bekannt, Engländer jedoch können mit diesem pseudoenglischen Substantiv nichts anfangen.

Auf der Veranstaltung tummelten sich mal wieder etliche Pseudoprominente, die es sich zum Ziel gemacht haben, möglichst viel vom Catering zu essen und für Pressefotos zu posieren.

Damit die frische Naivität nicht die Kunden verschreckt, aber auch, damit die Frischlinge nicht von den Kunden verdorben werden, wird der Nachwuchs als Erstes auf die Produktion von Pseudo-Kampagnen für Pseudo-Kunden angesetzt.
Ralf Grauel, Was Werbung treibt – Hoffnungslose Talente, Brandeins, 07/2005

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

opulent - Das Adjektiv opulent wird verwendet, um auszudrücken, dass etwas sehr...

Voyeurismus - Das Substantiv Voyeurismus meint das heimliche Betrachten von Personen,...

kompatibel - Das Adjektiv kompatibel hat seinen Ursprung im lateinischen Wort compati...

immens - Das Adjektiv immens bedeutet „in Bewunderung erregender Weise groß“,...

verquer - Das Adjektiv verquer beschreibt Sachverhalte oder Dinge, die schief oder...