TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

ratifizieren

Das Verb ratifizieren bedeutet „als gesetzgebende Körperschaft einen völkerrechtlichen Vertrag in Kraft setzen“. Der Begriff wird in der Politik und in der politischen Berichterstattung verwendet.

Das lateinische Verb ratificare mit der Bedeutung „genehmigen, bestätigen“ setzt sich seinerseits aus ratus (bestimmt, gültig) und facere (tun, machen) zusammen.

Die Abgeordnetenkammer ratifizierte das Steuerabkommen mit Deutschland.

Nachdem beide Länder den Friedensvertrag ratifiziert hatten, kam es in der kleinen Grenzstadt zum ersten Gipfeltreffen seit fünfundsiebzig Jahren.

Das Handelsabkommen mit China wurde vom Parlament ratifiziert.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

appellieren - Das Verb appellieren meint, jemanden um etwas anzuflehen oder etwas Abstraktes...

observieren - Das Verb observieren bedeutet "beobachten" oder "beschatten". Es beschreibt...

designieren - Das Verb designieren bedeutet "bestimmen" und wird als Adjektiv häufig...

Legislative - Die Legislative ist die gesetzgebende Gewalt in einem Staat. In Deutschland...

schassen - Das Verb schassen steht umgangssprachlich für "jemanden entlassen","rauswerfen"...