schassen

Das Verb schassen steht umgangssprachlich für „jemanden entlassen“,“rauswerfen“ oder seltener auch „(ver)jagen“, wobei es sich um einen auch im Vergleich zu seinen Synonymen sehr negativ und heftig konnotierten Begriff handelt. Wurde jemand geschasst, so kann daher davon ausgegangen werden, dass der Betreffende zuvor einen sschwerwiegenden Fehler begangen hat.

Schassen entstammt dem Französischen chasser, was „verjagen“ bedeutet, und wurde im 18. Jahrhundert in den deutschen Sprachgebrauch übernommen.

In Schimpf und Schande wurde die Sekretärin geschasst, nachdem sie wichtige Unterlagen weitergeleitet hatte.

Sie schasste ihren Freund, nachdem er sie betrogen hatte.

Nachdem sein Verrat aufgelogen war, wurde er geschasst.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

avisieren - Das Verb avisieren bedeutet "ankündigen". Avisiert werden kann etwa...

lynchen - Das Verb lynchen bedeutet, jemanden für eine als Unrecht angesehene Tat,...

Matura - Das Substantiv Matura (die) bezeichnet die Hochschulreife bzw. die für...

sedieren - Das Verb sedieren bezeichnet den medizinischen Vorgang, bei einem Patienten...

Courage - Das Substantiv Courage (die) bedeutet "Beherztheit", "Mut" oder "Unerschrockenheit". Spricht...